Skip to main content

Gartenpirat Classic Doppelschaukel 2.2

189,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. Dezember 2017 1:32
Marke
Schaukelart
Einsatzort
MaterialHolz
Stellmaße (LxB)360x190cm
Belastbarkeit

4 Kinder á 50kg

SchaukelsitzBrettschaukel
AusstattungLeiter

Ein Spielgerät für die Kinder im eigenen Garten: Das ist der Traum vieler Familien. Mit dem Schaukelgestell aus Holz können Eltern garantiert nichts verkehrt machen. Hier gibt’s nicht nur Schaukelspaß im Doppelpack, auf den beiden Leitern kann nach Herzenslust hinauf- und wieder heruntergeklettert werden. Das schult die Motorik, sorgt für Bewegung – und macht einfach nur Spaß.


Gartenpirat Classic Doppelschaukel 2.2

Produktinformationen im ÜberblickSchaukelgestell aus Holz mit Leiter

  • Material: Rundholz
  • Grundfläche (LxB): 360x190cm
  • Höhe: 220cm
  • Schaukelbalken: Länge 300cm
  • Gewicht: 59kg
  • Empfohlen ab: 3 Jahren
  • Belastbarkeit: 4 Kinder á 50kg

 


Produktinformationen

Das Gestell

Schaukelgestell mit Leiter von Gartenpirat

Schaukelgestell mit Leiter von Gartenpirat

Das Klettergerüst besteht aus Rundbalken und ist für die private Nutzung konzipiert. Die Gesamthöhe beläuft sich auf 2,20 Meter; außerdem ist das Schaukelgestell 3,60 Meter lang sowie 1,90 Meter breit. Neben den beiden Schaukeln verfügt das Spielgerät über zwei Kletter-Leitern (ohne Podest). Das verwendete Holz stammt aus kontrollierter und nachhaltiger Forstwirtschaft, ist kesseldruckimprägniert und somit gegen verschiedenste Witterungseinflüsse bestens gewappnet.

Für Stabilität und Belastbarkeit sorgen die acht Zentimeter starken Pfosten sowie der Schaukelbalken mit einem Durchmesser von zehn Zentimetern. Bis zu vier Kinder mit einem Gewicht von jeweils rund 50 Kilogramm können hier nach Herzenslust spielen, schaukeln und klettern. Die Kinder sollten allerdings mindestens drei Jahre alt sein.

Das Schaukelgestell ist für die Montage vorbereitet, muss aber selbst zusammengebaut werden. Sämtliches Montagematerial ist im Bausatz inbegriffen. Das Gesamtgewicht des Gerüstes beträgt rund 60 Kilogramm.

Das Schaukelgestell aus Holz muss wie jedes andere Spielgerät dieser Art zwingend sicher im Boden verankert werden. Dafür bieten sich auf der einen Seite entsprechende Bodenanker in verschiedenen Ausführungen an. Wer auf Nummer sich gehen möchte, kann das Gerüst zusammen mit den geeigneten Ankern zusätzlich einbetonieren.

 

Das Zubehör

Zum Lieferumfang gehören zwei robuste Schaukelsitze aus rotem Kunststoff mit entsprechender höhenverstellbarer Aufhängung sowie passenden Schaukelhaken. Die Sprossen der Kletterleitern bestehen ebenfalls aus kleinen Rundhölzern, sind stabil und sicher.

Die Brettschaukeln können auch durch andere Spielgeräte – zum Beispiel durch eine Nestschaukel – ausgetauscht werden. Hier gilt es allerdings, die notwendigen Sicherheitsabstände einzuhalten. Beim Tausch gegen eine Nestschaukel sollten Eltern beachten, dass diese eine breitere Aufhängung erfordert. Hier bliebe also gegebenenfalls nur Platz für diese eine Schaukel.

Erfahrungsberichte und Kundenrezensionen

Bemerkenswert bei diesem Gerüst ist vor allem das sehr gute Preis-/Leistungsverhältnis. Die Montage lässt sich ohne große Schwierigkeiten bewerkstelligen, wozu auch die übersichtliche Anleitung beiträgt. Allerdings sollte man sich aus Sicherheitsgründen grundsätzlich nicht alleine an den Aufbau eines solch großen Spielgerätes wagen.

Fazit – Schaukelgestell aus Holz von Gartenpirat

Wer ein robustes Spielgerät für den Garten sucht, das auch den wildesten Abenteurern und Piraten standhält, der ist mit diesem Schaukelgestell aus Holz richtig beraten. Das Gestell ist stabil und solide verarbeitet. Hier darf nicht nur geklettert werden, gleich zwei Kinder gleichzeitig haben die Möglichkeit, gemeinsam zu schaukeln. Das ist vor allem dann sehr praktisch, wenn Geschwister vorhanden sind oder öfters Freunde vorbeischauen.


189,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. Dezember 2017 1:32

189,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. Dezember 2017 1:32